Zum Inhalt springen

Startseite

Ganzheitliche Ernährungsberatung für Deinen Hund

Nach den Regeln der TCM

Warum NaturHunde?

Mit NaturHunde entscheidest Du Dich für eine ganzheitliche Ernährungsberatung für Deinen Hund

Ganz gleich, ob Du durch das richtige Futter die Gesundheit Deines Hundes bewahren oder Deinen kranken Hund mit Hilfe der Ernährung unterstützen möchtest: hier bist Du an der richtigen Adresse!

Bei NaturHunde wird Ernährung ganzheitlich gedacht.
Denn das Futter Deines Hundes ist mehr als bloß die Summe seiner Nährstoffe! Jede Zutat bringt – je nach Art, Herkunft und Zubereitung – ganz individuelle Eigenschaften mit sich, die wir uns zur Unterstützung Deines Hundes zunutze machen können.

Neben den aktuell gültigen wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Hundeernährung bildet bei NaturHunde auch die Diätetik nach den Regeln der TCM (traditionelle chinesische Medizin) einen wichtigen Grundpfeiler.

Die TCM betrachtet die Gesundheit jedes Lebewesens individuell und umfassend im Kontext seiner Lebensumstände und bietet zahlreiche Stellschrauben, mit deren Hilfe der Körper im Gleichgewicht gehalten werden kann.

Beratung direkt online buchen:

"Lasst Nahrung eure Medizin sein und Medizin eure Nahrung"

Hippokrates von Kos

Hallo, ich bin Maike!

Das Zusammenleben mit den unterschiedlichsten Hunde-Charakteren hat mich gelehrt, dass jeder Vierbeiner ganz individuelle Bedürfnisse hat, um gesund zu bleiben oder es wieder zu werden – angefangen von den richtigen Lebensumständen bis hin zur passenden Ernährung.

Ich bin ausgebildet in den Fachgebieten Hundeernährung und -verhalten und möchte mit meinem Wissen auch Dich gerne dabei unterstützen, die optimale Ernährung für Deinen Hund zu finden.

Meine Schwerpunkte sind die typgerechte Ernährung nach den Regeln der TCM, die passende Fütterung bei Stress-Problematiken sowie die Darmgesundheit. Darüber hinaus ist mir der Aspekt der Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit der Fütterung unserer Hunde ein wichtiges Anliegen.

Mehr über mich erfährst Du hier >

Wenn wir von „ganzheitlicher Gesundheit“ sprechen, bedeutet das, dass wir den Hund als ein in seine Umwelt eingebettetes System betrachten und nicht als ein davon isoliertes Individuum.

Im Sinne der TCM schauen wir daher auch auf äußere Faktoren wie z.B. klimatische Bedingungen, das soziale Umfeld und den Tagesablauf. Aber auch die gesamte Vorgeschichte Deines Hundes spielt bei der ganzheitlichen Betrachtung eine wichtige Rolle. Gab es in seinem bisherigen Leben vielleicht einschneidende Erlebnisse, Erkrankungen oder Verletzungen?
Auch innere Faktoren wie die seelische Verfassung, Medikamente und richtiges bzw. falsches Futter beeinflussen den Gesundheitszustand Deines Hundes.

Darüber hinaus müssen wir unbedingt auch immer die Herkunft und Zubereitung des Futters in die ganzheitliche Betrachtung mit einbeziehen.
Wie wurden die Tiere gehalten, die als Fleisch im Napf des Hundes landen – artgerecht auf der Weide oder unter schlechten Bedingungen in der Massentierhaltung? Wie wurden sie geschlachtet? Und wurde das Futter stark industriell verarbeitet oder in entspannter Atmosphäre in der heimischen Küche frisch zubereitet?

Was meinem Hund gut tut, mag für Deinen vielleicht kontraproduktiv oder gar schädlich sein.
Selbstverständlich betrachte ich Deinen Hund ganz individuell und gebe Dir Ernährungsempfehlungen an die Hand, die auf seine speziellen Bedürfnisse abgestimmt sind. Denn: das eine einzige richtige Futter für alle Hunde gibt es nicht!

Wichtig hierbei ist neben dem Blick auf eventuell vorhandene gesundheitliche Probleme Deines Hundes auch die Bestimmung seines grundlegenden Konstitutionstyps nach dem System der TCM.
Denn wenn wir wissen, „was für ein Typ“ Dein Hund eigentlich ist, können wir auch einschätzen, wo seine eventuellen Schwachstellen liegen und mit der passenden Ernährung entsprechend vorbeugen oder gegensteuern.

Hierbei kommen die bewährten Systeme von Yin & Yang sowie die fünf Wandlungsphasen zur Anwendung.

Alltagstauglich

Der beste Futterplan der Welt ist nichts wert, wenn er sich nicht in Deinen Alltag integrieren lässt.
Bei der Erstellung des Plans für Deinen Hund wird daher selbstverständlich auch die von Dir bevorzugte Art der Fütterung und Zubereitung berücksichtigt, sofern keine gravierenden gesundheitlichen Gründe dagegen sprechen.
Zudem schauen wir uns an, was Dein Hund überhaupt mag und verträgt – denn auch ohne die entsprechende Akzeptanz ist ein Futterplan nichts wert.

Die Rezepte, die Du bekommst, sind so einfach wie möglich gestaltet und lassen immer auch ein wenig Spielraum für die individuelle Anpassung.

Auch Fertigfutter hat durchaus eine Berechtigung auf dem Speiseplan des modernen Haushundes – auch hierzu berate ich Dich gerne.

Je nach Bedarf runden Empfehlungen für natürliche Nahrungsergänzungen, wie z.B. passende Vitalpilze und (ggf. auch chinesische) Kräuter, den ganzheitlichen Plan für Deinen Hund ab – für ein langes, gesundes Hundeleben entsprechend seiner individuellen Konstitution.

Diese Empfehlungen sind in den Paketen „TOLLER TYP“ und „SPEZIELLE FELLE“ automatisch inklusive, Du brauchst sie also nicht noch extra hinzuzubuchen!

Vergleiche die verschiedenen Beratungspakete:

Neueste Beiträge im Magazin

Philosophie

Im ganzheitlichen Ansatz der Hundefütterung vereint sich eine gesunde und gesunderhaltende Ernährung, abgestimmt auf das jeweilige Hunde-Individuum, mit der heilsamen Kraft der Natur. Der Hund wird bei NaturHunde als Ganzes betrachtet – und als das Wesen der Natur, das er ist. Deshalb setze ich bei meiner Beratung auf möglichst frische, wenig verarbeitete Lebensmittel sowie auf… Weiterlesen »Philosophie